Subtract Created using Figma

Cloudbasierte Setlog-Software unterstützt Galeria Kaufhof bei der Digitalisierung von Qualitätsprüfungen

Cloudbasierte Setlog-Software unterstützt Galeria Kaufhof bei der Digitalisierung von Qualitätsprüfungen

• Supply Chain Management schafft transparente Prüfprozesse für rund 500 Lieferanten und mehr als 70.000 Artikel.

• Warenhauskette entscheidet sich für Quality Control Modul der Supply Chain Software OSCA von Setlog.

Download: Mit dem QC-Modul der Supply Chain Software OSCA hat Galeria Kaufhof die Labortests für mehr als 70.000 Artikel im Griff. (Foto: Galeria Kaufhof)

(Bochum, 8.10.2018)  Die Qualitätsprüfungen für das gesamte Sortiment von Galeria Kaufhof werden seit Oktober auf einer zentralen Plattform gesteuert. Die cloudbasierte Quality Control Software der Bochumer Setlog GmbH löst künftig E-Mails und Excel-Listen ab und fungiert für das Galeria-Kaufhof-Qualitätsmanagement, Labore und Einkaufsagenturen als zentrale Kommunikationsplattform.

Ziel des Qualitätsmanagements ist es, bereits in den Produktionsländern sicherzustellen, dass die Produkte der Warenhauskette den gesetzlichen Vorschriften entsprechen sowie darüberhinausgehende interne Qualitätsstandards erfüllen. Insbesondere für Hochrisikogruppen wie Spielwaren, Kleinelektroartikel und Lebensmittel soll garantiert werden, dass keine gefährlichen Stoffe oder fehlerhaften Produkte in den Verkauf gelangen. Mit dem IT-Projekt will man die Prüforganisation effizienter und die Leistung der Prüflabore transparenter machen.

„Wir wollen mit einer intelligenten risikoorientierten Prüfsteuerung dort genauer hinsehen, wo die größten Risiken lauern und erwarten durch eine Digitalisierung unserer Prüfprozesse eine erhebliche Effizienzsteigerung. Setlog liefert dafür das beste Paket in Bezug auf Kosten, Umsetzungszeitraum und Funktionalität sowie Schnittstellen“, sagt Martin Löring, Head of Quality Management & VCM der Galeria Kaufhof GmbH in Köln.

Das Sortiment der Warenhauskette reicht von Textilien über Elektronik, Haushalt- und Spielwaren bis hin zu Lebensmitteln. Pro Jahr muss die Verkehrsfähigkeit von mehr als 70.000 Artikeln durch stichprobenartige Prüfungen sichergestellt werden. Der Fokus liegt dabei auf den Eigenmarken, die bei etwa 500 Lieferanten vorwiegend in Asien gefertigt und hauptsächlich in Europa sowie Nordamerika vertrieben werden. Zu hohe Chemikalienkonzentrationen in Textilien, Weichmacher in Kinderspielzeug, unsaubere Nähte oder nicht farbechte Textilien sollen bereits während des Produktionsprozesses entdeckt werden.

Dazu überspielt Galeria Kaufhof zunächst die Auftragsdaten mit den entsprechenden Artikelinformationen aus dem eigenen Enterprise Resource Planning-System (ERP) an die Plattform. Von der Prüfauftragserteilung bis hin zu den Ergebnissen werden alle Aktivitäten und Dokumente zentral gespeichert und rechtskräftig bestätigt. Ein Dashboard zeigt den jeweils aktuellen Status einer Prüfung und die zu erledigenden Aufgaben an. So lassen sich unter anderem wirtschaftliche Prüfpakete schnüren, Doppelprüfungen vermeiden und spezifische Vorschriften in den Zielmärkten berücksichtigen. Nach abgeschlossener Prüfung gehen die Daten wieder an das ERP-System bei Galeria Kaufhof zurück.

Kontakt

Nora Breuker, Digital Marketing Strategist

Setlog GmbH, Alleestraße 80, 44793 Bochum, Germany
T +49 234 720 285 78, n.breuker@setlog.com, setlog.com

 

Über Setlog

Die Setlog Holding ist ein Anbieter maßgeschneiderter Supply Chain Management (SCM)-Lösungen. Zentrales Produkt ist die cloudbasierte SCM-Software OSCA®, die bei über 150 Marken in den Bereichen Bekleidung, Elektronik, Nahrungsmittel, Konsumgüter und Hardware im Einsatz ist. Mithilfe von OSCA® vernetzen sich Unternehmen mit ihren Kunden, Lieferanten und Dienstleistern, um ihre Lieferkette optimal aufeinander abzustimmen, Prozesse zu beschleunigen und Supply Chains effizient zu managen.

Die Setlog GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Setlog Holding AG. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet zählt heute mit über 35.000 Nutzern in 92 Ländern zu den führenden Anbietern von SCM-Software. Das Softwarehaus beschäftigt 60 Mitarbeiter an den Standorten Bochum (Sitz), Köln und New York. www.setlog.com

Über Galeria Kaufhof

Die Galeria-Kaufhof-Gruppe mit Sitz in Köln ist ein europaweit führendes Warenhausunternehmen. Mit seinem innovativen Galeria-Konzept präsentiert das Unternehmen moderne Shopping- und Erlebniswelten. Die Galeria-Kaufhof-Gruppe betreibt in Deutschland aktuell 95 Warenhäuser und 57 Dinea Restaurants sowie 16 Warenhäuser in Belgien. Seit dem 1. Oktober 2015 gehört die Galeria-Kaufhof-Gruppe zur kanadischen Hudson’s Bay Company (TSX: HBC), einem weltweit aufgestellten Betreiber von Premiumwarenhäusern. Weitere Informationen: www.kaufhof.de